Willkommen auf der Seite der Kölnischen Gesellschaft für
Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V.

Köln hat eine lange jüdische Tradition. Die Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit setzt sich in Stellungnahmen, Veranstaltungen, Publikationen und mit Projekten ein für die Bewahrung der Menschenwürde, für ein tolerantes und friedliches Zusammenleben der Menschen unterschiedlicher nationaler, religiöser, weltanschaulicher und sozialer Herkunft in unserer Stadt, für einen geschwisterlichen Dialog zwischen Christen und Juden und für ein tieferes Verständnis der Weltreligionen.

---

Aktuelles

Seminarwochenende "Europa in der Krise - Rechtspopulismus und das Ende der EU?"
Vom 30. September bis zum 2. Oktober findet in der Jugendherberge Nideggen unser nächstes Seminarwochenende statt.

Dabei geht es diesmal um rechtspopulistische Bewegungen in Europa. Wir werden uns anschauen, was genau mit "Rechtspopulismus" gemeint ist, welche Parteien und Bewegungen es in Europa gibt und welche Inhalte diese vertreten.
Nähere Informationen zum Seminar findet ihr auf unserem Flyer.

Ihr wollt teilnehmen? Dann füllt bitte das Anmeldeformular aus schickt es uns per Post, Fax oder als Scan per E-Mail.

Ihr habt noch Fragen zum Seminar? Dann schreibt uns einfach eine E-Mail und wir helfen euch gerne weiter.

---
Ab sofort ist die Kölnische Gesellschaft auf der Spendenplattform Gut für Köln und Bonn, einem Projekt von betterplace.org vertreten.


Nutzen Sie die Gelegenheit, unsere zukünftigen Vorhaben mit Ihrer Spende gezielt zu fördern. Darüberhinaus bietet betterplace.org auch die Möglichkeit, Nachfragen zu unseren Projekten zu stellen, die wir Ihnen gerne beantworten. Über den nebenstehenden Link erreichen Sie unsere Projektseite auf www.gut-fuer-koeln-und-bonn.de.


Über Ihre Unterstützung für unsere Arbeit würden wir uns sehr freuen!

---
Die Kölnische Gesellschaft ist nun auch mit einer eigenen Seite bei Facebook verteten.


Liken Sie uns, um auf diesem Wege über kommende Veranstaltungen und interessante Neuigkeiten aus dem Arbeitsbereich der Kölnischen Gesellschaft informiert zu werden.


Nutzen Sie auch gerne die Gelegenheit, um mit uns über Facebook in Kontakt zu treten und aktuelle Entwicklungen zu diskutieren.

---

Fotoaktion "Mein Gesicht gegen Antisemitismus"

Am 05. November 2015 veranstaltete die Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit im Rahmen der "Aktionswochen gegen Antisemitismus" der Amadeu-Antonio-Stiftung eine Projektion antisemitischer Straftaten auf die Antonitercitykirche in der Schildergasse der Kölner Innenstadt. Mit dieser Aktion wollten wir auf den zunehmenden Antisemitismus aufmerksam machen. 2014 wurden über 864 antisemitische Straftaten allein in Deutschland begangen – Tendenz steigend. Leider scheint trotz der erschreckenden Zahlen die öffentliche Wahrnehmung für das Thema Antisemitismus immer noch gering zu sein.

Zusätzlich zu der Projektion führten wir die Fotokampagne "Mein Gesicht gegen Antisemitismus", mit freundlicher Unterstützung von Aktion Mensch, durch. Dabei konnten wir zahlreiche Fotos machen, die Engagierte gegen Antisemitismus mit einem persönlichen Statement zeigen. Die Bilder der vielen aktiven Menschen, die ihr "Gesicht gegen Antisemitismus" zeigen, sollen Mut machen, sich ebenfalls gegen Antisemitismus einzusetzen. Dafür bedanken uns bei Allen, die mitgemacht haben und sich entschlossen gegen Antisemitismus positionieren!

Foto & Statement gegen Antisemitismus

Kölner Dom   Kölner Synagoge

Jüdische Geschichte in Köln

321 Erste jüdische Gemeinde Deutschlands
1423 Ausweisung der Juden aus Köln
1797 Wiederzulassung der Juden
1933 Der Weg in den Holocaust
1945 Neugründung der Synagogengemeinde
1958 Gründung der Kölnischen Gesellschaft


Hier können Sie sich als Mitglied anmelden.


Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende.

Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V.
IBAN: DE 07 3705 0198 0023 3322 81
BIC: COLSDE33XXX



Aktuelle Veranstaltungen