Tagung: „Rassismus und Antisemitismus in der Schule. War da was?“

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Tagung: „Rassismus und Antisemitismus in der Schule. War da was?“

13. September, 9:0017:00

Im Rahmen dieser Tagung sollen Perspektiven der Rassismus- und Antisemitismuskritik zur Unterstützung von Lehrenden besprochen werden, um gemeinsam mit ihnen relevante Theorien und Forschungsergebnisse kennenzulernen sowie Möglichkeiten der Implementierung der rassismus- und antisemitismuskritischen Bildungsarbeit innerhalb und außerhalb der Schule und LehrerInnenbildung zu identifizieren. Die Veranstaltung soll dabei als Forum für Diskussionen dienen und einen Raum zum Austausch zwischen pädagogisch Tätigen, Studierenden, WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen der politischen Bildungsarbeit bieten.

Dazu wird es eine Vielzahl an unterschiedlichen Impulsen in Form von Vorträgen, angeleiteten Diskussionen und Workshops mit verschiedenen Themenschwerpunkten rund um Rassismus und Antisemitismus in der Schule geben.

Die Tagungskosten belaufen sich auf 15 €, bzw. 10 € ermäßigt. Verpflegung ist inklusive.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Zentrum für LehrerInnenbildung (Zfl) der Universität Köln sowie der Ruhr-Universität Bochum und dem Projekt „Jederzeit wieder! Gemeinsam gegen Antisemitismus“ der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V. statt.

Weitere Informationen zu dem Programm und Anmeldung zur Tagung unter:
http://zfl.uni-koeln.de/rassismus-antisemitismus-2017.html

Details

Datum:
13. September
Zeit:
9:00 – 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Universität zu Köln, Neues Seminargebäude, Albertus-Magnus-Platz (Gebäude 106)
+ Google Karte