Online-Veranstaltung. Realitätsschock Reloaded Sascha Lobo spricht im Rahmen der »Woche der Brüderlichkeit«

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Veranstaltung. Realitätsschock Reloaded Sascha Lobo spricht im Rahmen der »Woche der Brüderlichkeit«

10. Mai, 8:0017:00

Wir sprechen seit langem davon, dass Antisemitismus und Rassismus bis weit in die Mitte der Gesellschaft, in Polizei und Sicherheitsbehörden vorgedrungen sind. In Parlamenten auf allen Ebenen
etablierte sich in den letzten Jahren eine extrem rechte Partei, die in weiten Teilen von Neonazis beherrscht wird. Mordanschläge, religiöser und politisch begründeter Fanatismus sind an der
Tagesordnung. Die zunehmende rücksichtslose und undifferenzierte Radikalisierung in den sogenannten sozialen Netzwerken sowie die Demonstrationen rassistischer und Verschwörungstheorien
verbreitender Gruppen während der Corona-Pandemie machen deutlich, dass die Zeit der rituellen Empörungsrituale von Politikern, denen keine Taten folgen, vorbei sein muss. Es muss jetzt – und zwar von Bund und Land und den Leitern aller verantwortlicher Behörden – mit vielfältigen konkreten Maßnahmen reagiert werden. In seinen Arbeiten beschäftigt sich Sascha Lobo mit diesen Umbrüchen
und analysiert ihre Zusammenhänge. Dabei konzentriert er sich auf Prozesse innerhalb der sozialen Medien und stellt die These auf, dass die extreme Rechte soziale Netzwerke wie Facebook sehr viel geschickter einzusetzen weiß, als es demokratische Kräfte tun, und erörtert, wie die Zivilgesellschaft dagegenhalten kann und sollte.

Details

Datum:
10. Mai
Zeit:
8:00 – 17:00