Rassismus in Kinderbüchern – Vortrag und Workshop für Einsteigende

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rassismus in Kinderbüchern – Vortrag und Workshop für Einsteigende

6. Oktober, 18:0021:00

LINK ZUM LIVESTREAM DES VORTRAGS: https://www.youtube.com/watch?v=UwJArA6WRUk

Viele unserer populären Kinderbücher sind in einer Zeit geschrieben worden, in der Menschen mit dunklerer Hautfarbe systematisch unterdrückt wurden. Das schlägt sich in Text, Inhalt und Bildern nieder. Und viele werden heute noch geschrieben und gezeichnet in einer Weise, die Menschen kollektiv lächerlich macht.
Rassismus hat dabei viele Strategien: nicht nur die offene Abwertung, sondern auch die Idealisierung und die lustigen Schwänke können ausgrenzend wirken.

Vortrag und Workshop führen in die Geschichte rassistischer Karikaturen ein und diskutieren an aktuellen Beispielen Möglichkeiten der Prävention und Intervention an Bibliotheken, Schulen, Kindertagesstätten und im Kinderzimmer. Was für Bezeichnungen werden heute als kränkend empfunden? Wie schreibt man ohne Rassismus? Wie kann man rassistische Kinderliteratur umschreiben? Gibt es Beispiele für historisch-kritische Editionen? Kann man mit Kindern rassistische Passagen kritisch diskutieren? Welche Möglichkeiten fallen uns noch ein?

Der etwa 60-minütige Einführungsvortrag wird öffentlich auf Youtube gestreamt. Im daran anschließenden Workshop, für den eine Anmeldung notwendig ist, werden mitgebrachte Fallbeispiele diskutiert, um einen praxisorientierten Erfahrungsaustausch anzuleiten. Der Workshop ist offen für jeden. Hinweis: Die Veranstaltung beinhaltet historische Zitate in Wort und Bild. Diese sind zum Verständnis diskriminierender Sprache notwendig und werden stets als Zitate kenntlich gemacht.

Der Referent Dr. Felix Riedel ist promovierter Ethnologe und hat über Medienpropaganda geforscht. Er arbeitet freiberuflich als politischer Bildungsreferent.

Die Teilnahme ist kostenlos. Der Vortrag kann über den folgenden Link als Livestream verfolgt werden: https://www.youtube.com/watch?v=UwJArA6WRUk. Anmeldungen zum Workshop bitte unter rotekarte@koelnische-gesellschaft.de

Die Veranstaltung wird organisiert vom Projekt „Rote Karte gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus“ der Kölnischen Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.“

Details

Datum:
6. Oktober
Zeit:
18:00 – 21:00