Kommende Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

November 2019

Vortrag: »Ich bin ein doppelter Apostel«

20. November, 18:0021:00
Melanchthon-Akademie + Google Karte

Vortrag und Gespräch mit Yechiel Brukner, Rabbiner Synagogen-Gemeinde Köln Seit dem Herbst 2018 ist Yechiel Brukner Rabbiner der Synagogen-Gemeinde in Köln. Viel Positives hat er in den zurückliegenden Monaten in Köln erfahren. Bei seinen zahl­reichen Fahrten mit Bus und Bahn musste er aber auch antisemitische Beschimpfungen erleben. Er fühlt sich dennoch in Köln wohl, auch dank der »vielen positiven Reaktionen und dem erfahrenen Zuspruch.« Für den Rabbiner in Köln ist aber Israel sein zu Hause. Deswegen ist es ihm wichtig,…

Mehr erfahren »

Öffentliche Projektion und Kundgebung gegen Antisemitismus

25. November, 18:30
AntoniterCityKirche + Google Karte

Die Zahl antisemitischer Straftaten ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. 2018 wurden laut Kriminalstatistik allein 1799 antisemitische Straftaten gemeldet, fast 20 % mehr als im Vorjahr. Beleidigungen in der U-Bahn, Sachbeschädigungen an jüdischen Einrichtungen oder Hasskommentare im Internet – die Erscheinungsformen des Antisemitismus sind vielfältig. Der antisemitisch motivierte Terroranschlag in Halle, der zwei Menschenleben kostete, bildete zuletzt den traurigen Höhepunkt eines seit Jahren zunehmenden Antisemitismus, der sich immer wieder auch in Gewalttaten ausdrückt und ein alltäglicher Begleiter für die jüdische…

Mehr erfahren »

Verleihung des Giesberts-Lewin-Preises

26. November, 19:00
Käthe Kollwitz Museum Köln + Google Karte

Die Begegnungszentren Porz und Chorweiler der Synagogen-Gemeinde leisten seit Jahren einen entscheidenden Beitrag für die Integration der Jüdischen Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion. Darüber hinaus sind sie wichtige soziale und kulturelle Orte in Ihren Stadtteilen. Sie sind im Wortsinne Begegnungzentren, da sie ein Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Interessen und Lebensumstände ermöglichen. Wir laden Sie herzlich dazu ein, am 26. November 2019 um 19.00 Uhr an der Preisverleihung im Käthe Kollwitz Museum Köln teilzunehmen! Die Kölnische Gesellschaft­ für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit…

Mehr erfahren »

Dezember 2019

Vortrag: Auf der Suche nach dem gelobten Land – Jüdische Jugend in der Weimarer Republik

2. Dezember, 19:30
JUDAICA der Synagogen-Gemeinde Köln + Google Karte

Vortrag von Harald Lordick Die jüdische Jugend der Weimarer Republik war in hohem Maße und mit welt­anschaulich breitem Spektrum organisiert. Eine Vielzahl von Vereinen bot in dieser von Krisen gekennzeichneten Zeit ihren Mitgliedern Freizeit- und Bildungs­angebo­te. Auch autonome Jugend­bünde versam­mel­ten Jugendliche, die neue Lebens- und Arbeits­perspektiven suchten, nicht selten mit zionistischer Haltung. Gemeinsam war allen die Rückbesinnung auf die jüdische Tradition. Auch deshalb setzte sich in den Gemeinden die Erkenntnis durch, dass Jugendarbeit auch einen Ort braucht - der Ruf…

Mehr erfahren »

Antisemitismus und die Neue Rechte

9. Dezember, 19:00
Humanwissenschaftliche Fakultät Uni Köln + Google Karte

Vortrag von Volker Weiß Die Neue Rechte gibt sich gerne bildungsbürgerlich, ihre Autoren verstehen sich als Elite mit der Mission zur Rettung der deutschen Kultur. Entgegen den Versuchen, sich öffentlich als geläuterte Rechte zu präsentieren, ist auch die Neue Rechte antisemitisch. Vergangenheitspolitische Debatten, das Buch »Finis Germania« und auch Positionierungen im Nahostkonflikt geben davon beredt Auskunft. Letztlich bewegen sie sich auch bei diesem Thema in den ausgetretenen Pfaden der alten Rechten. Der Vortrag zeigt, dass es dabei noch nicht einmal…

Mehr erfahren »

Januar 2020

Führung und Vortrag in der Synagoge von Miguel Freund

19. Januar 2020, 14:00
Roonstraße 50, 50674 Köln + Google Karte

Über synagogale Bauten und die Einflüsse neoromanischer Baukunst Die Jüdische Gemeinde Köln ist nachweislich nicht nur die älteste Gemeinde Deutschlands, sondern auch die älteste jüdische Gemeinschaft in Europa nördlich der Alpen. Sie wurde erstmals im Jahre 321 n. Chr. im Dekret Kaiser Konstantins erwähnt und umfasste eine größere Gruppe jüdischer Einwohner. Das Gemeindehaus in der Roonstraße 50 ist das „Herzstück“ der Synagogen-Gemeinde. Hier befindet sich das religiöse und kulturelle Zentrum, das erstmals am 22. März 1899 eingeweiht wurde. In der…

Mehr erfahren »

Vortrag von Dietrich Schulze-Marmeling: Debatten über Rassismus im deutschen Fußball

29. Januar 2020, 19:00
Deutsches Sport & Olympia Museum + Google Karte

In den vergangenen Jahren haben mehrere Debatten über Rassismus im deutschen Fußball stattgefunden, etwa anlässlich der Kritik an Mesut Özil und Ilkay Gündogan im Jahr 2014. Autor Dietrich Schulze-Marmeling gibt ein Überblick über die Debatten und analysiert sie. Hierbei wird er sich auch auf sein 2018 erschienenes Buch "Der Fall Özil - Über ein Foto, Rassismus und das deutsche WM-Aus" beziehen und Schlüsselfragen und Inhalte wieder aufgreifen: Der Fußball ist politisch!? Nach dem frühen WM-Aus der deutschen Nationalmannschaft waren für…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren