Kommende Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Januar 2020

Spendenkonzert mit Albert Lau – Piano gegen Rechts

28. Januar, 19:30
Basilika St. Ursula + Google Karte

Spendenkonzert zugunsten des Projekts "Rote Karte - gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus" der Kölnischen Gesellschaft Seit dem 15. November 2019 führt die Kölnische Gesellschaft eine Spendenaktion mit Unterstützung der Bethe-Stiftung durch. Die Spenden kommen dem Projekt „Rote Karte – gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus“ zugute, welches angesichts der massiven Zuspitzung rassistischer Diskurse und eines zunehmend gewaltförmig auftretenden Antisemitismus die Präventionsarbeit der vergangenen Jahre auch in Zukunft fortsetzen möchte. Durch die Berichterstattung der lokalen Presse erfuhr der Pianist und Young Steinway…

Mehr erfahren »

Von Mesut Özil bis Bakery Jatta – Debatten über Rassismus im deutschen Fußball

29. Januar, 19:00
Deutsches Sport & Olympia Museum + Google Karte

Vortrag von Dietrich Schulze-Marmeling Im Sommer 2018 kehrte der offene Rassismus zurück in die deutschen Fußballstadien. Auslöser war ein Foto der beiden Nationalspieler Mesut Özil und İlkay Gündoğan mit dem türkischen Autokraten Recep Tayyip Erdoğan. Nach dem Vorrunden-Aus der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland waren für viele Kritiker die Schuldigen schnell ausgemacht: Mesut Özil und Ilkay Gündoğan, die sich vor dem Turnier mit dem türkischen Staatspräsidenten Erdoğan hatten fotografieren lassen. Die beiden wurden erst zu Sündenböcken abgestempelt und…

Mehr erfahren »

Vortrag von Eva Weissweiler “Das Echo deiner Frage”

30. Januar, 19:00
Stadtbibliothek + Google Karte

über Dora und Walter Benjamin - Biographie einer Beziehung Während Walter Benjamin eine Ikone der Philosophie ist, bleibt seine Frau Dora als Autorin noch zu entdecken. Die studierte Chemikerin und Philosophin, Tochter einer Wiener Zionisten-Familie, schrieb in Romanen, Kurzgeschichten und Reportagen genauso fundiert über die Gefahr kommender Gaskriege wie über das Werk von Virginia Woolf oder die Stellung der Frau in der Weimarer Republik. In der Benjamin-Biographik wird sie meistens sehr negativ dargestellt. Sie soll Benjamin nicht verstanden und in…

Mehr erfahren »

Februar 2020

Vortrag: Chancen und Hindernisse der Integration russischsprachiger jüdischer Zuwanderer

5. Februar, 19:30
JUDAICA der Synagogen-Gemeinde Köln + Google Karte

von Stella Shcherbatova Seit mehr als 25 Jahren haben die Jüdischen Gemeinden in Deutschland verstärkt Neuzuwanderinnen und Neuzuwanderer aus dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion aufgenommen. Für eine gelungene Eingliederung und Akkulturation waren nicht nur die Zugewanderten selbst, sondern auch die einheimische Bevölkerung gefordert, wobei die besondere Herausforderung im Gelingen der Integration ohne Verlust der Selbstidentität bestand. Den Immigranten wurde dabei eine zweifache Integrationsleistung abverlangt, die einerseits dem ambivalenten Verhältnis der deutschen Gesellschaft zum Judentum Rechnung trägt und anderseits die Einfügung…

Mehr erfahren »

Buchvorstellung und Fortbildung zum Thema „Bildungsarbeit gegen Antisemitismus“

7. Februar, 14:00
Dreikönigsgymnasium + Google Karte

Antisemitismus ist Teil der deutschen Geschichte, aber auch der deutschen Gegenwart. Insbesondere an Schulen kommt es immer wieder zu antisemitischen Beschimpfungen oder gar Übergriffen. Lehrkräfte sehen sich daher mit der Frage konfrontiert, wie sie mit dem Thema umgehen sollen. Die Kölnische Gesellschaft und die Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs) im NS-Dokumentationszentrum haben ein Buch herausgegeben das dabei hilft, verschiedene antisemitische Phänomene zu erkennen und einzuordnen. „Bildungsarbeit gegen Antisemitismus. Grundlagen, Methoden und Übungen“, erschienen im Wochenschau Verlag, bietet neben einführenden…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren