Über uns

Projektion antisemitischer Straftaten 2016

Projektion antisemitischer Straftaten 2016

Die Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit wurde im Jahr 1958 gegründet und ist seither ein etablierter Teil der Kölner Zivilgesellschaft. In Kooperation mit anderen Organisationen, Vereinen und Initiativen setzen wir uns im Rahmen mehrerer Projekte gegen Rassismus und Antisemitismus sowie für interreligiöse Verständigung ein. Wir engagieren uns für eine demokratische Gesellschaft, in der Minderheiten keine rassistische oder antisemitische Ausgrenzung oder Gewalt mehr erleben müssen.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie nicht nur über die Geschichte und Struktur unseres Vereins, sondern auch über die gegenwärtige Arbeit unserer verschiedenen Projekte und unsere Bildungsangebote. Außerdem informieren wir Sie über die Möglichkeit, unsere Arbeit in Form einer Mitgliedschaft oder Spende zu unterstützen.