Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Multiplikator:innen-Fortbildung „Theater meets politische Bildung“

14. Mai | 10:00 - 12. Juni | 16:30

Theaterpädagogische Ansätze für die diskriminierungskritische Bildungsarbeit

Referentinnen:
Vanessa Thiel und Sophie Gurland

Am 14. & 15.05.24 im Allerweltshaus Köln, Geisselstraße 3-5, 50823 Köln
sowie am 11. & 12.06.24 im Haus der Evangelischen Kirche, Kartäusergasse 9-11, 50678 Köln
Jeweils von 10 bis 16:30 Uhr

Die zwei Fortbildungsteile bauen aufeinander auf und sind nicht einzeln buchbar.
Die Fortbildung ist kostenlos.

 

Du bist in der (politischen) Bildungsarbeit aktiv und möchtest dein Methoden-Repertoire erweitern? Du interessierst dich für kreative Ansätze und fragst dich, wie du diese in deine pädagogische Praxis mit einbeziehen kannst? Du hast Lust theaterpädagogische Ansätze und Übungen zu erlernen? Dann sei dabei!

Die 4-tägige Fortbildung bietet einen Einstieg in theaterpädagogische Ansätze für Personen, die im Feld der (politischen) Bildungsarbeit oder anderen pädagogischen Bereichen aktiv sind. Der Fokus liegt auf dem Ausprobieren und Erlernen theaterpädagogischer Methoden, die sich für den Einsatz mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen eignen.

Gemeinsam begeben wir uns auf eine Forschungsreise und gehen der Frage nach, wie sich kreative und körperbasierte Methoden mit Themen der politischen Bildung verbinden lassen. Wir beschäftigen uns mit Gemeinsamkeiten, Unterschieden, Macht – Ohnmacht – Handlungsmacht, Grenzen, Vertrauen, Verantwortung … 

***

Die Fortbildung richtet sich an Multiplikator:innen der politischen Bildungsarbeit, pädagogische Fachkräfte aus der offenen Kinder- und Jugendarbeit, Lehrkräfte und alle Interessierten, die theaterpädagogische Methoden in ihrer pädagogischen Praxis nutzen und mit Themen der politischen Bildung verknüpfen möchten.
Vorkenntnisse im Bereich Theaterpädagogik sind nicht erforderlich.

Der Flyer zur Fortbildung steht hier zum Download bereit.

Details

Beginn:
14. Mai | 10:00
Ende:
12. Juni | 16:30
Veranstaltungskategorie:
JETZT SPENDEN!
close slider

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit durch Ihre Spende an:
Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V.
IBAN: DE 07 3705 0198 0023 3322 81
BIC: COLSDE33XXX

Außerdem ist die Kölnische Gesellschaft auf der Spendenplattform betterplace.org vertreten.
Nutzen Sie die Gelegenheit, unsere zukünftigen Vorhaben mit Ihrer Spende gezielt zu fördern. Darüber hinaus bietet betterplace.org auch die Möglichkeit, Nachfragen zu unseren Projekten zu stellen, die wir Ihnen gerne beantworten.

Der untenstehende Button führt Sie außerdem zu unserer Projektseite bei “Hier mit Herz”, dem Spendenportal der Sparkasse KölnBonn.
Über Ihre Unterstützung für unsere Arbeit würden wir uns sehr freuen!