Bildungsarbeit

Seit mehreren Jahren arbeiten wir im Bereich der politischen Bildungsarbeit für Jugendliche und Erwachsene. Unsere Themengebiete sind die Auseinandersetzung mit Antisemitismus, Rassismus und weitere Formen der Diskriminierung.

In Workshops und Fortbildungen sensibilisieren wir für diese Themen und schaffen einen Raum der aktiven Auseinandersetzung.

Sie haben Interesse an einem Workshop oder einer Fortbildung? Sie suchen Expert*innen für Bildungsarbeit gegen Antisemitismus und Rassismus? Sie suchen eine Fortbildung für Multiplikator*innen, wie Lehrer*innen oder Sozialarbeiter*innen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Das Projekt „Jederzeit wieder! Gemeinsam gegen Antisemitismus!“, das im Oktober 2015 gestartet ist, wurde im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ bis Ende 2019 gefördert und bildet den aktuellen Schwerpunkt unserer Bildungsarbeit. Ab 2020 wird das Projekt voraussichtlich durch die Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen und den Landschaftsverband Rheinland finanziert.

Das Projekt „Rote Karte gegen Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus“ war unser erstes Projekt und ist im Jahr 2013 gestartet. Es wird durch die Bethe-Stiftung und Spendengelder finanziert.

Im Rahmen unserer Bildungsarbeit entstehen Materialien, die wir zur Verfügung stellen, um die Bildungsarbeit gegen Antisemitismus, Rassismus und andere Formen der Diskriminierung zu bereichern.